Wege zur Gesundheit

Wege zur Gesundheit

„In der ersten Hälfte unseres Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben, in der zweiten Hälfte opfern wir unser Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen. Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen.“ Voltaire (1694 - 1778)

  • Übergewicht, Untergewicht, Stoffwechselerkrankungen
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Infektanfälligkeit oder Autoimmunerkrankungen
  • Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Verdauungsstörungen, Reizdarmsyndrom
  • Akuten oder chronischen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates, Kopfschmerzen und Migräne
  • Stress, anhaltender Belastung bis zum Burn-out, chronischer Müdigkeit, Lustlosigkeit, depressiver Verstimmung,
  • Schlafstörungen, vegetativer Dystonie, Konzentrationsstörungen, Lustlosigkeit

Die Häufigkeit dieser Beschwerden nimmt in unserer Gesellschaft rasant zu.

Solche Erkrankungen entstehen nicht zufällig. Viel mehr sind es Warnsignale des Körpers, der versucht, uns auf mögliche Störungen oder Schwächen hinzuweisen: wie z.B. Ernährungsfehler, Fehlhaltungen, Bewegungsmangel, ständiger Stress und ähnliches.

Je länger diese Signale von uns übersehen werden, desto stärker werden unsere Beschwerden. Aus akuten Beschwerden entwickeln sich chronische Krankheiten, die immer schwieriger zu beheben  sind.

Gemeinsam erkunden wir die Ursachen Ihrer Beschwerden, um sie gezielt zu lindern. Wenn Sie bereit sind, aktiv Ihre Gesundheit in die Hand zu nehmen, helfe ich Ihnen, diese zu verbessern und zu erhalten.